Yoga und Krebs - Yoga sanft

Yoga und Krebs | Yoga sanft

In jeder Kurseinheit sind typische Elemente des Yoga wie Asanas (körperliche Übungen), Pranayama (Atemübungen) und angeleitete Meditationen (Achtsamkeitsübungen/Fantasiereisen) enthalten. Ziel ist es, auf sanfte Weise das Körpergefühl wieder zu verbessern, Balance, Stärke und Flexibilität aufzubauen. Mit Hilfe der Yogapraxis können zudem der Geist beruhigt, Ängste abgebaut und Beschwerden unterschiedlicher Art vermindert werden.

Der nächste Kurs Yoga und Krebs beginnt am 09. Juni 2022 und geht über 4 Wochen. Du kannst Dich hier anmelden.

Für wen ist Yoga und Krebs | Yoga sanft geeignet?

Dieser Kurs richtet sich vorwiegend an Menschen mit Krebserfahrung, an deren Angehörige und Freunde, eignet sich aber auch für alle Menschen, die körperliche Einschränkungen haben oder eine sanfte Yogapraxis bevorzugen. Die Teilnahme ist mit und ohne Yogaerfahrung – auch bereits kurze Zeit nach einer Operation, während oder nach der Therapie (auch mit einem Port) möglich. 


Unsere Yoga und Krebs Trainerinnen

Regina und Stefanie haben beide eine Yoga und Krebs Ausbildung absolviert und verfügen über fundierte Kenntnisse hinsichtlich aktueller Therapien und deren möglichen Nebenwirkungen. Durch dieses Wissen und auch durch Stefanies eigene Erfahrung als metastasierte Brustkrebspatientin ist es beiden möglich, sich empathisch in die körperlich und emotional herausfordernde Situation einer Krebserkrankung hineinzuversetzen. Sie sind in der Lage, den Kurs auf die Bedürfnisse in dieser besonderen Lebenssituation zuzuschneiden und auf Beschwerden gezielt einzugehen.

Bildquellen

Unsere Gentle Yoga Lehrer

Regina Andreas Yogalehrerin

Regina Andreas
Yogalehrerin

Stefanie Ebenfeld Yogalehrerin

Stefanie Ebenfeld
Yogalehrerin

Bildquellen